Naturheilpraxis

Klicken Sie sich hier durch meine verschiedenen Therapiemethoden durch

 

Homöopathie

Die Homöopathie

Die Homöopathie ist eine uralte Heilkunst, die auf dem Prinzip “Ähnliches mit Ähnlichem” heilen beruht. Sie geht auf den Begründer Samuel Christian Friedrich Hahnemann, ein deutscher Arzt, geboren  Anfang 1800.

Diese ” Ähnlichkeitsgesetz” besagt, dass ein Heilmittel eine Krankheit heilen kann, wenn es bei einem Gesunden Symptome hervorruft, die denen der Krankheit ähneln.

Die Homöopathie versucht in Übereinstimmung mit den Naturheilgesetzen zu heilen und verwendet Medikament aus natürlichen Substanzen, aus dem Tier, Pflanzen und Mineralreich.

Bachblüten

Bachblüten:

Die Bachblüten wurden von Dr. Edward Bach, einem schulmedizinisch ausgebildeten und erfolgreichem Arzt entdeckt und erforscht. Er lebte von 1886 – 1936 in England und gehörte zu den Menschen, die den engen Rahmen von chemischen Formeln und einfachen Ursache-Wirkungsprinzipien überwand und sich auf die Sprache der Natur einließ.

Bach fand heraus, dass bestimmte Blüten die gleiche Schwingung haben wie seelische Zustände. Er legte sie sich selbst auf die Zunge und erspürte, welche Symptome die Pflanze heilen kann.

Blockierende negative Gemütszustände werden umgestimmt und durch postive ersetzt. Die daraus hervorgehende Ausgeglichenheit ist die Voraussetzung für die Aktivierung des Selbstheilungsmechanismus.

Bachblüten eignen sich hervorragend für Tiere mit Verhaltensproblemen, Ängsten, starkes Dominanzverhalten, Lernschwierigkeiten etc.

Schüssler Salze

Die Biochemie nach Dr. SchüßlerBildergebnis für schüssler salze

beschäftigt sich ausschließlich mit dem Mineralstoffhaushalt im Körper und hier speziell mit den Mineralstoffmängeln in der Zelle.

Konkret gesagt bedeutet dies, dass sich durch Schüssler Salze solche Krankheiten behandeln lassen, die durch Mangelerscheinungen an einem bestimmten Mineralstoff klassifiziert sind.

Damit die Mineralstoffe bis in das Innere der Zelle gelangen können,  benötigen sie eine besondere Zubereitung. Deshalb werden sie, wie in der Homöopathie, potenziert.

Durch die Versorgung der Zelle wird das physiologische Ungleichgewicht, das gestörte Konzentrationsverhältnis zwischen den Mineralstoffen innerhalb und außerhalb der Zellen, beseitigt, und das Tier wird wieder gesund.

Akute Verletzungen oder Infektionen lassen sich mit Schüssler Salzen genauso gut behandeln wie chronische Erkrankungen, allgemeine Schwäche oder psychische Verstimmungszustände.

Blutegel

Die Blutegelbehandlung

ist ein ausleitendes Verfahren, das in der Alternativmedizin Anwendung findet. Dabei werden Blutegel (Hirudo officinalis oder Hirudo medicinalis) an geeigneter Stelle angelegt, so dass sie einen kleinen  Aderlass von ca. acht bis zehn Milliliter Blut herbeiführen. Durch die im Speichel der Egel enthaltenen gerinnungshemmenden Substanzen kommt es zu einer weiteren Nachblutung.

Die Bestandteile des Speichels sind:

  • Hirudin: Hemmung der Blutgerinnung (Thrombinhemmstoff)
  • Calin: kollagenvermittelte Gerinnungshemmung, die für eine Nachblutung sorgt; die Nachblutung dient der Wundreinigung
  • Eglin: Gerinnungs- und Entzündungshemmung
  • Bdellin: Gerinnungshemmung
  • Apyrase: Hemmung der Thrombozytenaggregation
  • Hyaluronidase (Orgelase): Abbau von Hyaluronsäure
  • Histaminähnliche Substanz

Durch die gerinnungshemmende und gefäßerweiternde beziehungsweise entkrampfende Wirkung des Hirudins kann der venöse Abfluss angestauten Blutes angeregt beziehungsweise überhaupt erst ermöglicht werden, so dass die Reimplantate nicht abgestoßen werden oder absterben.

Nach Auffassung der Naturheilkunde beruht die Wirkung der Blutegelbehandlung auf mehreren Faktoren: dem Bissreiz, den im Speichel der Egel enthaltenen Substanzen, die durch den Biss abgegeben werden, der Bakterienflora der Egel und dem stattfindenden Aderlass.

Angewendet werden die Blutegel in der Naturheilkunden besonders bei:

  • Narben und schlecht heilenden Wunden
  • Arthrose oder Arthritis
  • Einschüsse (Phlegmone) und entzündliche Prozesse
  • chronische Schmerzen, Bandscheibenvorfall
  • Hufrehe beim Pferd
  • Bluthochdruck
  • Venöse Leiden und vieles mehr

Vitalwellentherapie

Die Vitalwellentherapie

Die Vitalwellentherapie bei Knorpel-, Gelenk- und Bandscheibenproblemen;
Ich arbeite mit Wirkstoffen in Gelform, die die Gelenkfunktion und den Knorpelstoffwechsel besonders wirkungsvoll fördern. Über die Vitalwellentherapie können die wichtigen Gelenkbausteine hochkonzentriert in das Gelenk eingearbeitet werden.

Wirkstoffe und Eigenschaften:

  • Hyualuron und Glucosamin fördern die Schmierfähigkeit des Gelenkes
  • Glucosamin und Chondroitin stimulieren die Bildung von neuem Knorpelgewebe
  • Beinwell schütz kollagene Strukturen, Gelenkkapsel und Knochen
    Daraus ergibt sich ein optimaler Schutz und die Voraussetzung zur Regeneration.
  • Weihrauch wirkt entzündungshemmend und entspannend bei Rheumatoider Arthritis und Arthrose, Muskelverspannungen etc.

 

Chiropraxis

Hypnose

Die Hypnose

Bildergebnis für hypnose

Was ist Hypnose ?

Es handelt sich  um einen leichten bis starken Trancezustand, sozusagen ein Zustand, in dem ein Zugang zum Unterbewusstsein möglich wird. Der Mensch ist hier wesentlich empfänglicher, als im normalen Tagbewusstsein.

Der Zustand der Hypnose ist aber kein unnatürlicher Zustand. Wir alle befinden uns immer wieder in einer Art Hypnose, z. B. am Morgen kurz nach dem Aufwachen, bevor wir voll ins Tagbewusstsein gehen, oder am Abend kurz vor dem Einschlafen.

Die Hypnose kann sehr effektiv eingesetzt werden bei folgenden Indikationen

  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduzierung
  • Ängste
  • Aggressionen
  • Allergien
  • Depressive Verstimmung
  • Lernprobleme
  • Konzentrationsstörungen
  • Schlafstörungen etc.

Kinesiologie

 

Die Kinesiologie:

Bildergebnis für kinesiologie

Der Name Kinesiologie  geht zurück auf das griechische Wort für Bewegung und Lehre. Der Begriff steht in der Medizin hauptsächlich für diagnostische und therapeutische Verfahren. Anhand eines “Muskeltest” werden ähnlich wie ein Biofeedbackmechanismus, schädigende Einflüsse für den Körper ausgetestet

Die Lehre der angewandten Kinesiologie geht auf den Chiropraktiker George Goodheart zurück, der  1964 den kinesiologischen Muskeltest entwickelte. Er beobachtete, dass sich physische und psychische Zustände des Menschen im Funktionszustand der Muskeln wiederspiegelte

Über das Feedbacksystem gelingt es ganz , den Patienten sicher und direkt auf einfache Art, nach Störungen zu befragen. dies können Blockaden in einem Energiemeridian sein, schädigende Umwelteinflüsse, aber auch Organschädigungen.

Dies ersetzt jedoch nicht die therapeutischen Maßnahmen oder den Besuch beim Tierarzt. Notwendige Untersuchungen wie z.b das Röntgen, Operationen, Impfungen etc. sind unbedingt von einem Arzt oder Tierarzt auszuführen